Schleppjagden

Seit vielen Jahrzehnten gibt es auf dem Rehrhof Schleppjagden. Das Reiten hinter den Hunden gilt als eine der ältesten Formen der Jagd von Königen und Edelleuten. Heute ist das Jagen von lebenden Tieren bei uns verboten, die Hunde laufen auf einer künstlichen Schleppe, danach folgen die Reiter in roten und grünen „Röcken“. Es geht über natürliche Hindernisse, über Baumstämme und Hecken. Am Ende einer Jagd versammeln sich die Reiter auf dem Fachwerkhof zum Klang der Jagdhörner. Im März und Oktober ist die Haupt-Jagdzeit auf dem Rehrhof.

Kontakt

Nehmen Sie gerne zu uns Kontakt auf –
wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

E-Mail: vogt@rehrhof.de
Telefon: 04132 / 9122 - 0
Fax: 04132 / 9122 - 22

Anfahrtsbeschreibung

Impressionen vom Rehrhof

Stöbern Sie in aller Ruhe in unseren
schönen Bilder- und Videowelten!

BilderVideos